Zum Inhalt springen

Die Beziehung beenden und die Trennung gestalten

Wenn du auf dieser Seite gelandet bist, möchtest du dich vermutlich von deiner Partnerin oder deinem Partner trennen. Am liebsten schnell und ganz schmerzlos für euch beide. Aber wie kannst du eine Beziehung schmerzfrei beenden? Geht das überhaupt?

Nicht jede Beziehung ist für immer. Manchmal findest du einen Menschen, lernst ihn oder sie kennen und lieben, und ihr verbringt ein paar wunderschöne Wochen, Monate oder sogar Jahre miteinander.

Aber im Laufe der Zeit kommt bei dir schleichend das Gefühl, dass etwas nicht stimmt.

Macht die Person dich immer noch glücklich? Kommst du gerne zu ihr? Freust du dich aufrichtig darauf, sie zu sehen? Liebst du sie noch genug?

Für dich ist deine Beziehung vielleicht schon vorbei, aber deine Partnerin will es nicht wahrhaben und hält weiter am gemeinsamen Zusammenleben fest.

Eine Trennung einzuleiten und zu gestalten, birgt viel Konfliktpotenzial, führt zu Spannungen und Missverständnissen. Nicht immer stehen beide Partner an der gleichen Stelle.

Wie schafft ihr diesen Schritt, ohne euch gegenseitig zu zerstören?

Ist eine Trennung der richtige Schritt für dich?

Wer auf Augenhöhe zusammengelebt hat, schafft es oft nicht, sich auf Augenhöhe zu trennen.

Trennungen in unserer modernen, schnelllebigen Zeit passieren meistens, weil sich Paare auseinander leben oder sich einfach unterschiedlich entwickeln.

Nicht alle Probleme einer Beziehung lassen sich durch Beziehungsarbeit oder offene Kommunikation lösen. Manchmal passt es eben einfach nicht. Und dann gibt es nur eine Lösung: ihr geht wieder getrennte Wege.

Trotz all dem Konfliktpotential: Aus Trennungen können beide Partner dennoch viel lernen und neue Energie und Kraft schöpfen.

Wie kannst du deine Beziehung schmerzfrei beenden?

Ich will dir keine falschen Hoffnungen machen: Eine Trennung ist sehr selten schmerzfrei. Einen ehemals geliebten Menschen loszulassen, kann sich wie ein Abschied oder Verlust anfühlen – selbst wenn du weißt, dass es so besser ist.

Dennoch gibt es Wege und Strategien, die euch beiden die bevorstehende Trennung leichter machen können.

Die meisten Paare wollen sich auch am Ende der Beziehung gegenseitig nicht verletzen. Sie wollen die schönen gemeinsamen Zeiten nicht durch eine chaotische, hasserfüllte Trennung verdunkeln.

Ich verspreche dir: Das muss auch nicht sein.

Eine Trennung ist nicht nur ein Ende, sondern auch ein Neuanfang.

Und ich helfe und unterstütze euch gerne bei eurem Wunsch, diesen Neubeginn ohne Streit und Schmerz zu gestalten.

Schreibe mir gerne eine Nachricht oder vereinbare ein kostenloses, 15-minütiges Kennenlern-Gespräch.

Dann besprechen wir erst einmal mit kühlem Kopf deine Situation und ich helfe dir, Klarheit zu finden.

Denn: Klarheit schafft Erfolg.

Abonniere unseren Newsletter und erhalte kostenlose Coaching-Tipps für alle Lebenslagen.