In einer Beziehung leben, fordert uns viel mehr als wir denken. Zusammen sein ohne sich selbst zu verlieren, ist für viele Partner innerhalb der Beziehung nicht so einfach. Sich lieben und zusammen leben, erfordert auch Arbeit. Diese Beziehungsarbeit möchte ich mit Dir bzw. Euch entwickeln, vertiefen uns ausbauen.

Du hast Deinen Partner gefunden

Herzlichen Glückwunsch von mir an dieser Stelle. Deine Suche ist erstmal zu Ende und Du bist in Deiner neuen Beziehung angekommen. Ihr habt Euch kennen- und lieben gelernt. Ihr schwingt Euch aufeinander ein und Ihr begehrt Euch. Ist einer nicht da, wird er schmerzlich vom anderen vermisst. Wenn Ihr Euch seht, steht die Welt um Euch herum still. Liebe liegt in der Luft und es knistert die ganze Zeit. Diese erste Beziehungsphase nennt man auch die Verliebtheitsphase.

Klarheit schafft Erfolg - Die fünf Beziehungsphasen auf einen Blick
Klarheit schafft Erfolg – Die fünf Beziehungsphasen auf einen Blick

Was die Verliebtheitsphase ausmacht?

Wie der Name schon sagt, seit Ihr bis über beide Ohren verliebt und jede Zelle in Euch ist in Wallung. Während Seele und Körper sich verzehren vor Liebe sind alle unsere Sinne irgendwie eingefärbt und vernebelt. Du trägst die rosarote Brille und siehst Deinen Partner/Deine Partnerin als das perfekte Gegenstück von Dir. Deine Hormone gaukeln Dir vor, dass die Passung bei 100% liegt. In dieser Phase, die wenige Wochen bis mehrere Monate anhalten kann, umwerbt Ihr Euch gegenseitig und macht Euch regelrecht den Hof. Kleine Geschenke und Komplimente werden getauscht. Ist diese Phase zu Ende, seht Ihr automatisch wieder klarer. Die Realitätsphase beginnt.

Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten in einer Beziehung

Die Realitätsphase beginnt

Welcome back heißt es in dieser Beziehungsphase. Der Nebel lichtet sich, die Hormone beruhigen sich und der Blick wird klarer und geschärfter. Wir sehen uns den Partner/ die Partnerin näher an. Die gefühlte 100% Passung aus der Verliebtheitsphase relativiert sich. Du siehst auch Unterschiede und nicht wie früher nur Gemeinsamkeiten. Und schon hier ist eine Beziehung leben, auch harte Arbeit. Denn Ihr müsst Euch weiter kennenlernen, austauschen und den Beziehungsalltag meistern. D. h. auch sich aufeinander abzustimmen. Gespräche sind das A und O in dieser zweiten Phase. Automatisch kommt Ihr in die dritte Phase, nämlich die Gegensätzlichkeitsphase.

Zwei Menschen, zwei Extreme

Gegensätze ziehen sich an oder?

In der Gegensätzlichkeitsphase besteht die Chance, dass Eure Beziehung zerbricht oder sich noch weiter verfestigt. Diese Phase kennzeichnet sich durch Macht-, Revier- und Konkurrenzkämpfe. Es geht darum die Gegensätze zu diskutieren und auszuwerten. Je nachdem, welche Temperamente in Euch stecken, ist diese Gegensätzlichkeitsphase mal leiser oder lauter. Und auch hier werdet Ihr für Eure Beziehung kämpfen müssen, denn dieses zarte Pflänzlein der Glückseligkeit und Liebe will begossen und gepäppelt werden. Wer wertschätzend, kompromissbereit und gemeinschaftsorientiert ist, wird es in dieser Gegensätzlichkeitsphase leichter haben, zu bestehen.

Gegensätze durch Gespräche aufheben

Seid Ihr noch zusammen? Die Akzeptanzphase

Ihr habt Euch akzeptiert, wie Ihr seid. Eure Kämpfe um das Ich und das eigene Leben haben sich verflüchtigt. Die Beziehung leben, heißt in dieser vierten Akzeptanzphase, dass Ihr Euch Raum gebt für Euch selbst, jedoch auch dem Wir genügend Raum einräumt. Ihr geht als Paar gemeinsam durchs Leben. Gleichzeitig sucht Ihr nach Balance Euch als Person nicht vollkommen zu verlieren, anzupassen oder/und gar unterzuordnen. Eine starke Partnerschaft auf Augenhöhe zu führen, heißt sich selbst und den anderen zu lieben mit all seinen Stärken und Schwächen. Gemeinsame Paar Aktivitäten sind genauso wichtig, wie Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten für eigene Aktivitäten zu haben. Das beste Weitertragen meint im Beziehungssinn – von jedem das Beste.

Ende der Reise und angekommen im Beziehungsglück

Die Wahre-Liebe-Phase beginnt

Es wird Dich/Euch nicht überraschen, dass die meisten Paare sich in den ersten drei Beziehungsphasen trennen. Seit Du/Ihr also in der vierten oder gar fünften Phase angekommen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Du Deinen Traummann bzw. Deine Traumfrau neben Dir hast. In der fünften Beziehungsphase sind alle Kämpfe beendet. Ihr liebt Euch so wie Ihr seit. Der Partner ist Eurer Gegenstück und Ihr seit endlich zuhause angekommen. Wenn die Welt rundherum im Chaos versinkt, ist Dein Partner Deine Homebase. Als Paar tretet Ihr stark und selbstbewusst nach außen. Nichts kann Euch trennen. Die wahre Liebe lebt Ihr den anderen vor. In dieser Phase der höchsten Glückseligkeit drängen sich natürlich auch Neider auf Eure Bühne. Die stecht Ihr mühelos aus und als Partner wisst Ihr, dass das Eurer starkes Wir, eurer höchstes Gut ist.

Beziehungsphasen verstehen, bestehen und gemeinsam erleben

Eine Beziehung leben, bedeutet für mich, dass ich mit meinem persönlichen und beruflichen Know-How Euch in allen Beziehungsphasen zur Seite stehen kann. Mir geht es dabei vor allem darum, dass Du allein oder gemeinsam mit Deinem Partner bei mir Begleitung und Unterstützung findet. Die fünf Beziehungsphasen zu kennen, erlaubt es sie noch besser zu meistern. Mit meinen Büchern, Seminaren und im persönlichen Coachinggespräch ermögliche ich Dir selbst zu entscheiden, welche Unterstützung Du, wann von mir benötigst. Ich stehe Dir/Euch in allen fünf Beziehungsphasen bei und kann Euch helfen herauszufinden, wo Du selbst und mit Deinem Partner stehst.

Während es für Dich vielleicht die erste Beziehung ist, gibt es viele Menschen, die sich mehrfach ins Abenteuer Beziehung stürzen. Daraus wiederum entstehen mehr oder weniger feste Verbindungen – teilweise mit Kindern und Stiefkindern. Auch in diesen besonderen Situationen und Lebensphasen schafft Klarheit Erfolg und eröffnet neue Wege. Du veränderst Dich und Deine Sichtweise auf die Dinge. Einen anderen Blickwinkel zu haben und z. B. in Patchwork zu leben, kann Dein Leben bereichern und erschweren.

Patchwork – Beziehung leben mit Kindern

Patchwork Familie, Single-Sein beenden, erfolgreiche Kommunikation gestalten

Patchwork meint im sprichwörtlichen Sinn: Flickwerk. Leben in einer Patchwork-Familie bedeutet nichts anderes, dass beide Partner schon Kinder aus einer vorigen Beziehung haben bzw. mitbringen. Auch ich lebte schon mit meinen drei, bereits erwachsenen Kindern in einer Patchwork-Beziehung. So ein Patchwork Konstrukt, wie es in der Fachsprache heißt, läuft alles andere als stressfrei ab.

Wenn auch Du Herausforderungen mit Deiner ganz persönlichen Patchwork Situation hast, dann melde Dich. Ich veranstalte immer wieder Gruppensitzungen für Betroffene. Wir sind dabei keine Jammertruppe, die sich selbst bemitleidet. Bei uns kannst Du einfach mal über Deine Situation sprechen und alles loswerden was Dich so belastet. Wenn Du Lösungen möchtest, suchen wir gemeinsam danach.

Was stört Dich in Deiner Beziehung?!

Diese Frage zu beantworten, fällt vielen Partnern in einer Beziehung nicht leicht. Manchmal ist es, wie der andere, was sagt oder tut und manchmal summiert sich die Abneigung gegen das Wir-Gefühl. Eine Beziehung leben, heißt auch Höhen und Tiefen zu haben. Es kann sein, dass

  • Ihr Euch aus den Augen verloren habt
  • Dein Gefühl Dir sagt, dass Dein Partner Dich betrügt
  • Du Dich nicht mehr geliebt bzw. wohl fühlst
  • Ihr beide in Konflikten und Streitigkeiten versinkt
  • Eurer Sexualleben sich verändert hat
  • Eure Beziehung stagniert oder/und sich jeder in eine andere Richtung entwickelt hat.

In allen Punkten kann es hilfreich sein, einen dritten unparteiischen einzuschalten, um Beziehungsprobleme zu klären. Du willst über Deine Probleme sprechen und Lösungen finden?

Welche Möglichkeiten bietet Dir mein Privatcoaching?

Im 4-Augen Gespräch finden wir gemeinsam die Lösung für Dich und Deine Beziehung! Gern stehe ich Dir mit Privatcoaching zur Seite. Nicht jeder Mensch und jedes Thema passt in die Gruppenarbeit oder ins Seminar. Um mehr Freiraum zu schaffen für Dich und Deine Themen kannst Du jederzeit allein oder/und mit Deinem Partner zu mir in meine Praxis kommen. Als Coach bin ich neutral und unparteiisch. Im Kennlerngespräch klären wir ab, was Du für Ziele erreichen möchtest, welche Probleme Du siehst und, wie ich Dich dabei unterstützen kann. Natürlich definieren wir hier auch gleich den Umfang und damit die Zeit der Unterstützung.

Wie Dich Privatcoaching in Patchwork unterstützt?

Hilfe für Patchwork Familien
Hilfe für Patchwork Familien

Du lebst in einer Patchwork Familie und fühlst Dich oft hin- und hergerissen? Du wünscht Dir in einigen Bereichen Veränderungen, weil Deine Liebe leidet, und brauchst jetzt Hilfe für Deine Patchwork Situation?! In einer geschützten und entspannten Atmosphäre kannst Du beim Privatcoaching mit mir:

  • über Deine Situation in Deiner Patchwork Familie sprechen.
  • Deine echten Bedürfnisse herausfinden.
  • die Psychologie des Partners, der Kinder, des Ex-Partners sowie der Familie und den Freunden verstehen.
  • Erkenntnisse darüber erlangen, wie Du Deine Beziehung künftig entspannter gestalten und mehr genießen kannst.
  • herausfinden, was Dich glücklicher, zufriedener und kraftvoller macht.
  • die positiven Aspekte Deiner Situation erkennen.

Mir sind Patchwork Konstrukte vertraut. Die neue Liebe und das Glück zum Partner muss in Einklang mit der Patchwork Situation gebracht werden. Als Psychologischer Management Coach habe ich Wege gefunden, oftmals belastende Patchwork Situation zu meistern. Ich zeige Dir, wie auch Du eine adäquate Lösung für Deine Situation findest. Damit kannst Du zufriedener und gelassener leben. Meistere die schwierigen Situationen in Deinem ganz persönlichen Patchwork Konstrukt. Rette auch Du Deine Liebe und finde bei mir Hilfe für Deine Patchwork Familie.

Kontaktiere mich!

Silvia Füßl | Coaching zur persönlichen Weiterentwicklung, Achtsamkeitstraining, tiergestütztes Coaching
Termine für Gespräche zur persönlichen Weiterentwicklung und psychologischem Coaching gibt es nach Vereinbarung. Du erreichst mich persönlich unter   0177-3698263. Oder sende mir eine Nachricht per Mail bzw. über mein Kontaktformular. Ich werde mich schnellstmöglich melden.

Einwilligung